Berufsporträt

Coiffeuse und Coiffeur

Coiffeuse und Coiffeur: Ein interessanter Beruf für kreative Leute.

Im kreativen Coiffeurberuf bietet der tägliche Kontakt mit neuen Leuten ständig andere, abwechslungsreiche Aufgaben. Der Beruf der Coiffeuse und des Coiffeurs ist stark mit der Welt der Mode verknüpft. Mit Einfühlungsvermögen, handwerklichem und gestalterischem Können sowie fundiertem Fachwissen erfüllen Coiffeusen und Coiffeure die verschiedensten Frisurenwünsche der Menschen und verhelfen diesen zu einem besseren Aussehen.

Das Kreieren und Formen mit den Händen sowie die persönliche Beratung der Kundschaft, stehen beim Coiffeurberuf an erster Stelle. Trotz modernster Mittel, welche die Coiffeuse und der Coiffeur heute einsetzen, steht in diesem Beruf immer der Mensch im Mittelpunkt und nicht ein Computer. Schöne Modelle an internationalen Modeschauen, Prominenz aus Showbusiness und Politik sorgen mit einer neuen Frisur immer wieder für Schlagzeilen. Selbstverständlich möchten auch die nichtprominenten Mitmenschen etwas für das gute Aussehen tun, indem sie ein Coiffeurgeschäft aufsuchen. Sie wünschen sich zum Beispiel eine Veränderung des Haarschnittes, der Haarfarbe oder einfach neue Ideen für das Styling. Für die Coiffeuse und den Coiffeur heisst dies: jeder Tag bringt mit neuer Kundschaft neue Aufgaben.

Abwechslungsreiche Tätigkeit mit täglichem Kundenkontakt
Coiffeure empfangen die Kundschaft freundlich. Im Gespräch erkundigen sie sich nach den Wünschen. Die Behandlung in einem Coiffeurgeschäft beginnt mit der Kundenberatung. Die Kundin oder der Kunde wird über die verschiedenen Möglichkeiten eines Haarschnittes, einer Umformung oder einer neuen Haarfarbe informiert. Danach wird das Haar gewaschen und gepflegt. Mit einer gekonnten Schnitttechnik wird der gewünschte Haarschnitt ausgeführt oder die neue Haarfarbe geschickt mit einem Pinsel aufgetragen. Erst abschliessend wird das Haar mit Föhn und Bürste gestylt. Die Coiffeuse und der Coiffeur empfehlen und verkaufen der Kundschaft auch passende Haarpflege- oder Stylingprodukte für zu Hause.

Voraussetzungen für eine Coiffeur-Lehre
Abgeschlossene Volksschule, Interesse an der Mode, Handgeschicklichkeit, guter Formen- und Farbensinn, Kontaktfreudigkeit, gute Umgangsformen, Freundlichkeit, keine Allergien, gute Gesundheit (Füsse, Beine, Rücken).

Ausbildung
Die Grundbildung Coiffeuse/Coiffeur EFZ (Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis) dauert drei Jahre. Während der Lehre EFZ oder im Anschluss daran kann die Berufsmaturität erworben werden.
Die Grundbildung Coiffeuse/Coiffeur EBA (Eidgenössisches Berufsattest) dauert zwei Jahre. Nach bestandener zweijähriger Grundbildung EBA kann in das 2. Jahr der Grundbildung EFZ übergetreten werden. Die Ausbildung findet gemäss Bildungsverordnung und Bildungsplan statt.

Weiterbildungsmöglichkeiten
Maskenbildner, Theater- oder Fernsehcoiffeur, Berufsmaturität, Berufsprüfung (BP), Höhere Fachprüfung (HFP), Seminare über aktuelle Schnitt-Techniken im In- und Ausland, Berufsschullehrer (neben der Höheren Fachprüfung wird zusätzlich die Berufsmaturität verlangt).

Unterlagen über den Coiffeurberuf
Interessierte Schülerinnen und Schüler können eine ausführliche Broschüre über den Coiffeurberuf bestellen: Verband Schweizer Coiffeurgeschäfte coiffureSUISSE Moserstrasse 52, 3000 Bern 22, Tel. 031 332 79 42, mail@coiffuresuisse.ch, weitere Informationen sind unter www.coiffuresuisse.ch zu finden.